Suche

Kontakt

info@nuart-surfstuff.com

 

+43 676 88 570 580

like & share

Wetter

ZAMG-Wetterwarnungen

Die Unterstützer

Pontus Andersson

Oxford, Mississippi, USA

 

If it weren't for opportunities like river surfing and the incredible passion of the people at NU.ART surfstuff I never would have gotten to see Austria in such a real, pure way. Whether it's a strong community or a greater appreciation for the outdoors that you're looking for river surfing has an incredible way of bringing out the best in everyone.

Michael Dauser

Ebensee, Oberösterreich

 

Die 'stehende Welle' wird ein wichtiger, wesentlicher und vor allem wegweisender Meilenstein mit Mehrwert - eine vielversprechende Attraktion, die Menschenmengen von nah und fern anzieht.

Neil Egsgard

Calgary, Alberta, Kanada

 

The new river wave by Max Neuböck, Ben Di-Qual & Ben Nielsen is ground breaking and game changing. These men aim to revolutionize European river surfing with the newest river wave in Europe. Wave building is incredibly hard and Neuböck, Di-Qual & Nielsen aim to set the new standard for Europe to follow. This wave can show the true potential of a world class river surfing wave and it will open the floodgates so surfers across the continent can finally build their own waves. Thank you Max, Ben & Ben for continuing to push through the untold and innumerable challenges and creating the future of river surfing. You will see your creation intensely improve the lives of thousands as the joy and vibrancy of surfing your wave spreads from the surfers into the lives of their families, friends, co-workers and communities.

Vincent Gecmen-Waldek

Bad Ischl, Oberösterreich

 

Eine stehende Welle an der Traun wäre nicht nur ein touristischer Anreiz für Ebensee und das gesamte Salzkammergut, sondern auch eine Bereicherung für die stark wachsende Surf-Community im Salzkammergut. Die Umsetzung des Projektes kann daher meiner Ansicht nach nur befürwortet werden.

Michael Gillhofer

Linz, Oberösterreich

 

Riversurfen wird immer beliebter und erweist sich als hervorragende Alternative zum Surfen am Meer. Die Anzahl der sogenannten "landlocked" Surfern hat in den letzten Jahren extrem zugenommen und darum ist es toll, wenn Flusswellenprojekte ins Leben gerufen und umgesetzt werden, um den Surfern mehr Möglichkeiten zur Ausübung der Sportart bieten.

Alex Heinz

Wien

 

Dank meiner langjährigen Erfahrung als Surfer habe ich bereits oft erlebt, welche Faszination dieser Sport bei Menschen auslösen kann. Diese Faszination ist auch der Grund dafür, warum wir es auf uns nehmen, hunderte Kilometer weit zu einer Welle zu reisen, "nur" um surfen zu können. Und eben das ist ein sehr spannender Punkt an diesem Projekt. Die Qualität der geplanten Welle wäre mit kaum einer anderen vergleichbar und die Faszination Surfen würde für Ebensee und das ganze Salzkammergut einen touristischen Mehrwert bedeuten.

Viktor Jagsch

Mondsee, Oberösterreich

 

Das Gefühlt, fast geräuschlos über dem Wasser zu schweben, ist eines der schönsten und naturverbundensten Erlebnisse überhaupt. Surfen stellt eine einfache aber gleichzeitig hochkomplexe Form dar, dieses Gefühl zu spüren und zu erfahren. Deshalb freue ich mich, wenn es in Zukunft konstant möglich sein wird, weitab vom Ozean das Board zu nehmen, in die Traun zu springen und zu surfen!

Jacob Kelly Quinlan

Calgary, Alberta, Kanada

 

Max Neuböck is a true pioneer in the sport of river surfing in every way. Safety, wave exploration, community building and now wave building. This is a historical moment in the history of river surfing and the history of the world. Congrats Max and team, I see much success in the future.

Luca Kretz

Vöcklamarkt, Oberösterreich

 

Als Anfängerin haben mich zwei Wochen am Meer zweifeln lassen, ob Surfen ein Sport für mich ist. Nach zwei Tagen am Fluss jedoch, hat mich das Surffieber gepackt. Mittlerweile zählt es zu meinen Liebliengsausflügen - die Surfbretter ins Auto zu packen und einen Tag an einer Flusswelle zu verbringen.

Marianne Lahnsteiner

Wien

 

Meiner Meinung nach wäre das Bauprojekt der künstlichen Welle im Traungebiet eine enorme Bereicherung für die sportliche, kulturelle und auch touristische Landschaft des inneren Salzkammergut. Das Riversurfen an sich vereint eine üblicherweise ans Meer gebundene Leidenschaft mit unseren alpinen Wurzeln. Dadurch könnte es eine Plattform für den Austausch zwischen SportlerInnen mit den verschiedensten kulturellen und sozialen Kontexten bieten.

Eva Lackerbauer

Ebensee, Oberösterreich

 

Unter Wind- und Kitesurfern hat sich Ebensee aufgrund seiner Lage am Traunsee bereits einen Namen gemacht, im Bereich Riversurfen gelten wir bis dato noch als Geheimtipp. Ich unterstütze das Wellenprojekt in Ebensee, da ich selbst begeisterte Riversurferin bin und mich freue, wenn die Faszination Riversurfen auch anderen unter stabilen und sicheren Bedingungen ermöglicht wird.

Ben Nielsen

Denver, Colorado, USA

 

This project is not only an opportunity to provide great surfing and build surf culture in Austria, it is also an opportunity to show the river surfing world what is possible. I believe this project will be a huge benefit to the region and will serve as a catalyst for future waves everywhere.

Rick McLaughlin

Denver, Colorado, USA

 

For the past 25 years my passion has been designing river waves. I have seen such positive impacts to communities and rivers with these projects. I'm excited to be a part of bringing that to the Traun.

Inka Minimayr

Salzburg

 

Die Kraft von Wasser in Form einer Welle zu spüren ist ein unbeschreibliches Gefühl. Dass wir das auch in unseren Breiten - auf Flüssen eben - erleben dürfen ist umso großartiger. Dieses Projekt gibt uns eine einzigartige Möglichkeit genau dieses auf eine ganz besondere Art und Weise - mitten in Österreich - zu erleben!

Robert Oberfrank

Bad Ischl, Oberösterreich

 

Das Salzkammergut ist eine der Top Urlaubs- und Freizeitdestinationen in Europa. Sport und Bewegung spielten für diese Position schon immer eine wesentliche Rolle. Mit dem Rivermates Surfclub kommt nun die neue Trendsportart "Riversurfen" an die Traun und an die Ischl. Eine Szene ist an den heimischen Flüssen schon spürbar. Max Neuböck, ein Vorreiter will mit seinen Freunden nunmehr ein ganzjähriges Riversurfen ermöglichen. Mit einer künstlichen Welle in der Traun könnten dafür die besten Voraussetzungen geschaffen werden. Diese Initiative ist nur zu begrüßen und zu unterstützen. Die Anziehungskraft für ein junges Publikum und damit für neue Gästeschichten wäre ein toller Nebeneffekt. Bravo Max!

Sabine Promberger

Ebensee, Oberösterreich

 

Sport, Natur und ein ganz besonderes Lebensgefühl, das alles kann das Projekt "The Wave" verbinden, und das an einem der schönsten Plätze. Die perfekte Welle - ein wichtiges Projekt nicht nur für Ebensee, sondern für das gesamt Salzkammergut.

 

Martin Oberleitner

Graz, Steiermark

 

Für mich ist die Vielfältigkeit des Sports faszinierend. Österreich bietet mit all seinen Flüssen enormes Potential für künstliche Wellen, so auch in Ebensee an der Traun. Als leidenschaftlicher Surfer und Sportstudent freue ich mich, wenn Riversurfen endlich täglich möglich ist und hoffe, viele neue Gesichter an der Welle zu treffen.

 

Brad Phelan

Altmünster, Oberösterreich

 

Surfen ist für mich mehr als nur ein Sport. In dem Moment, in dem ich auf der Welle surfe, gibt es nur mich und die Welle, die restliche Welt blende ich dabei vollkommen aus. Dieses Gefühl macht das Surfen zu mehr als nur einem Sport und dieses Projekt würde mehr und mehr Menschen die Möglichkeit geben, dieses Gefühl selbst erfahren zu können.

Christina Pohn

Schlatt, Oberösterreich

 

Eine dauerhaft funktionierende Flusswelle in der geplanten Qualität wäre für die Riversurf-Community eine enorme Möglichkeit, den aufstrebenden Sport weiter voranzubringen.

Ryan Richard

Bend, Oregon, USA

 

I have personally seen riversurfing take over hundreds of people's lives. It brings a level of joy that most people claim cannot be attained through any other endeavor. The sensation of an entire river passing below your feet is indescribable. I have never engaged in a sport that was so comprehensive, challenging, and fulfilling, both mentally and physically. Riversurfing is the future!

Johannes Scheck

Ebensee, Oberösterreich

 

Als Herzblutebenseer freue ich mich enorm, dass sich mein Freund Max Neuböck traut, dieses wie ich finde sehr spannende und vielversprechende Vorhaben, umzusetzen! Gleichzeitig bin ich überzeugt, dass die Verwirklichung dieses Flusswellenprojektes die Marktgemeinde Ebensee noch attraktiver für Freizeitaktivitäten macht und somit auch die regionale Wirtschaft und der Tourismus einen Mehrwert erfährt.

Matthäus Schmied

Ebensee, Oberösterreich

 

Dieses Projekt muss umgesetzt werden, denn es verbindet einen relativ jungen Sport mit dem für unsere Region immer wichtiger werdenden Tourismus und es werden die natürlich vorhanden Ressourcen innovativ genutzt. Das Beste an der geplanten Welle an der Traun ist aber, dass es trotz ihrer Verbindung zur Natur und des Tourismus- und Sportcharakters in ein Industriegebiet passt, eine Kombination, die man nur selten findet und eine große Chance!

Kevin Smolle

Gmunden, Oberösterreich

 

Riversurfen gibt mir das Gefühl von Unabhängigkeit und grenzenloser Freiheit. Der Sport verbindet all jene Sachen welche mir besonders wichtig sind, wie zum Beispiel das Reisen, Zeit mit Freunden zu verbringen und natürlich das Gefühl ein Surfboard unter den Fußen zu haben und die einzigartigsten Flusswellen auf der ganzen Welt zu surfen! Hang Loose und bis bald im Fluss - hoffentlich an der neuen Welle!

 

Thomas Schmidsberger

Ebensee, Oberösterreich

 

In Österreich, und vor allem im Salzkammergut, kann man fast jede Sportart machen, nur beim Surfen besteht noch etwas Nachholbedarf. Die stehende Welle würde daher perfekt zum Sportangebot in Salzkammergut passen!

 

Lorenz Sternberger

Gmunden, Oberösterreich

 

Ich wollte schon länger surfen lernen, im Urlaub am Meer hat die Zeit aber nie dafür gereicht. Als ich hörte, dass es bei uns im Salzkammergut eine Welle gibt auf der man zwar nicht immer aber doch fast wie im Meer surfen konnte, probierte ich es sofort aus. Das Schöne am Riversurfen im Vergleich zu den meisten anderen Sportarten ist die Unabhängigkeit vom Wetter. Im Regen surfen zu gehen ist das Beste was es gibt. Eine künstliche Welle im Salzkammergut wäre ein Hotspot für alle die schon länger surfen oder es einmal versuchen möchten. Weiters wäre die Welle mit einem großen Einzugsgebiet sicher eine touristische Bereicherung für Ebensee und die Region.

 

Gerwin Andreas

Salzburg

 

Die Chance auf eine Welle, die nicht nur fast immer läuft, sondern auch zu einer der besten weltweit werden kann, muss man nutzen. Die Welle könnte Europas Aushängeschild werden, surftechnisch sowie ökologisch.

Benjamin Di-Qual

Fridolfing, Bayern

 

Dieses Projekt sowohl als leitender Ingenieur wie auch als begeisterter Riversurfer zu begleiten ist für mich eine besonders große Freude. Vom Standpunkt des Ingenieurs aus betrachtet ist es sehr spannend, bei der Umsetzung dieses nicht alltäglichen Projekts mitzuwirken. Andererseits ist es als langjähriger Riversurfer für mich aber auch besonders interessant, meine persönlichen Erfahrungen in dem Sport in die Planungen einbringen zu können um dadurch das Maximum für das Projekt, die Surfer und die Region herausholen zu können.

Alexander Erhold

Bad Ischl, Oberösterreich

 

Wer einmal surfen war bekommt dieses Gefühl der Freiheit nicht mehr aus seinem Kopf. Seit meinem 6-monatigem Australienaufenthalt bin ich von diesem Sport/Lifestyle vollkommen eingenommen und habe zusammen mit den anderen Mitgliedern der Rivermates Surfclub viele Gleichgesinnte, die diesen Drang teilen.

 

Seit bereits mehr als 3 Jahren stecken wir alle unser Herzblut in die lokale Surfcommunity, die stetig wächst und auch regional mehr Möglichkeiten schaffen will, um Riversurfen und den Sporttourismus im Salzkammergut zu erweitern. Mit dem Wellenprojekt in Ebensee würde ein Meilenstein geschaffen werden, der nicht nur Surfern oder Kajakern, sondern auch dem Tourismus generell im Salzkammergut einen weiteren Besuchermarkt eröffnen würde. Ich persönlich denke, dass dies ein vorausdenkender Schritt in Richtung Zukunft wäre und würde mich freuen, wenn dieses Projekt bald zur Realität wird.

Julian Ellmer

Ebensee, Oberösterreich

 

Eine stehende Welle in Ebensee wäre ein Hit, da es bis dato leider nur an wenigen Tagen möglich ist in der Traun zu surfen. Die Community in der Gegend ist allerdings sehr groß und jeder Einzelne würde sich über diese Welle freuen und sie regelmäßig nützen!

 

Frédéric Gelloz

Traunstein, Bayern

 

Für mich ist dieses Bauvorhaben vor allem deshalb von großer Bedeutung, weil es sich doch von meinen bisherigen Projekten als Ingenieur abhebt. Hinzu kommt, dass mich selbst bereits die Faszination Riversurfen gepackt hat und ich weiß, welchen Suchtfaktor und welches Potenzial diese Sportart hat. Mit einer Welle in der geplanten Qualität eröffnen sich für das Salzkammergut viele neue Möglichkeiten, die unbedingt genutzt gehören.

Simi Gonzales

München, Bayern

 

Ebensee ist für mich das Herz der österreichischen Riversurfszene. Mein erster Riversurftrip der mich 2010 nach Österreich geführt hat, hatte die damalige Welle an der Rudolfsbrücke in Ebensee als Ziel. Deshalb fühle ich mich diesem Ort sehr verbunden. Damals hatten wir Max Neuböck kennen gelernt, der seine Welle mit uns geteilt hat als würden wir uns schon immer kennen. Diese Gastfreundschaft habe ich auch in den späteren Jahren erlebt, auch als schon mehr Personen an der Welle gesurft haben, deshalb wünsche ich dem Projekt viel Erfolg.

 

Lukas Haigermoser

Salzburg

 

Die Realisierung des Projektes kann meiner Ansicht nur unterstützt werden. Einerseits freue ich mich selbst darauf, eine Welle in dieser Größe und Qualität in Österreich zu haben. Andererseits wird die Nachfrage nach dem Sport und einer adäquaten Sportstätte immer größer, daher wird diese Welle viele Personen vom Riversurfen begeistern.

Martina Hofmair

Steyr, Oberösterreich

 

Oberösterreich ist Punkt Wassersport mit seinen Seen und Flüssen schon reich gesegnet und auch jetzt gibt es schon ein paar tolle Spots im Salzkammergut. Mit einer konstruierten Welle könnte Ebensee bald das Mekka der österreichischen Riversurfszene werden. Dann muss man nicht mehr ins Flugzeug steigen für die nächste Surfsession sondern ist in meinem Fall in einer Stunde vor Ort! Das rockt!

 

Werner Krupitz

Salzburg

 

Eine permanente Flusswelle im Salzkammergut halte ich für eine einmalige Chance für die Region, sich für den stetig wachsenden Kreis der Riversurfer interessant zu machen. Mehrere ähnliche Projekte in Bayern sowie der Erfolg pumpenbetriebener Wellen (Wien, München) unterstreichen die große Nachfrage nach derartigen Sportstätten. Für die Sport- und Tourismusregion entsteht hier die Chance, eine Vorreiterrolle einzunehmen und sich damit bereits jetzt als Hotspot dieser aufstrebenden Sportart zu profilieren.

Stephanie Laine

Göteborg, Schweden

 

Die Umsetzung dieses Projektes wäre ein Meilenstein für eine nachhaltige, touristische Entwicklung in Ebensee und im Salzkammergut. Die Region hat unglaubliche Ressourcen was den Wassersport betrifft und die künstliche Welle an der Traun wäre eine tolle Möglichkeit diese Ressourcen nachhaltig und zum Wohle des Salzkammergut und seiner Einwohner zu nutzen.

Joonas Laine

Göteborg, Schweden

 

With this wave Ebensee will be the place to be with options for riversurfing, kitesurfing and Stand-Up paddling - all waterspouts in one place.

 

Vincent Loidl

Altmünster, Oberösterreich

 

Eine stehende Welle in Ebensee wäre für mich ein zukunftsweisendes Projekt. Da man für den Sport eine nachhaltige Energiequelle nutzt kann es der Region ein positives Image verleihen, außerdem könnten sich Menschen jedes Alters am Riversurfsport erfreuen.

Andreas Murray

Gmunden, Oberösterreich

 

Die Wassersportarena Traunsee wurde 2007 gegründet, ihre Mitglieder stehen für alle Wassersportarten, die auf und im Traunsee durchgeführt werden können, neben den klassischen Bereichen auch viele Trendsportarten wie Kite-Surfen, Stand-up-Paddle, uvm. Durch diese sehr erfolgreiche Kooperation können neue und vor allem junge Zielgruppen angesprochen werden, was in der touristischen Ausrichtung und in der Positionierung der Ferienregion Traunsee eine große Rolle spielt. Wenn man weit weg vom Meer ist, dann ist Flusssurfen eine sehr gute Alternative. Durch umweltschonende Einbauten in der Traun, kann auf einem Fluss gesurft werden. Dieser Trendsport ist besonders bei der Jugend sehr beliebt und es gibt auch schon eigene Flusssurf Wettbewerbe. Es ist auch eine Wassersportart die von März bis November betrieben werden kann, sogar im Winter mit entsprechender Neopren-Kleidung. Flusssurfen ist also eine optimale Ergänzung zum bestehenden Wassersportangebot des Trainees und Beweis, dass der Traunsee immer noch der einzige Binnensee in Europa ist, auf dem so viele unterschiedliche Wassersportarten ausgeübt werden können. Dieses Projekt ist eine Investition in die Zukunft und hilft, den Traunsee als Wassersport Kompetenzzentrum in Europa zu positionieren. Aus diesem Grund unterstützt der Tourismusverband Ferienregion Traunsee & die Wassersportarena Traunsee dieses Projekt.

Hubert Neuper

Bad Mitterndorf, Steiermark

 

Visionen ohne Taten bleiben Träume.

Genau under diesem Motto wurde von den Neuböcken aus Ebensee das Projekt "Die Welle", ins Leben gerufen. In der ersten Betrachtung fragen sich Zweifler was das soll. Sie finden Gründe, warum das nicht funktionieren kann. Interessanterweise haben sie ja in der rationalen Betrachtung auch recht. ABER: Betrachtet man diese Ambitionen von touristischer Seite, kann daraus geschlossen werden, dass durch die Einzigartigkeit dieser Welle die gesamte Welt der Naturwellensurfer in Ebensee zu treffen sein wird. Die Marketingexperten wissen wie gut es ist, der Erste zu sein und wie gut Einzigartigkeit zu vermarkten ist. Die handelnden Personen kenn ich schon sehr lange. Max vulgo Nuart und sein Vater Horst vulgo Padron. Verlässlich, konsequent, fleißig und liebenswert. Alles Werte die dafür sorgen werden, dass diese Welle kommt. Ich von meiner Seite bin dabei, wann immer mich die Gruppe um Max und Horst brauchen und unterstütze dieses Projekt gerne.

Hermann "Mani" Neuböck

Ebensee, Oberösterreich

 

Das Projekt „The Wave“ hat meiner Meinung nach vor allem touristisches Potential und dies nicht nur für den Ort Ebensee selbst, sondern klarerweise für die gesamte Region Salzkammergut. Insbesondere bietet „The Wave“ aber auch optimale Möglichkeiten einer sinnvollen Freizeitgestaltung sowie sportlicher Betätigung für Jugendliche aus allen Gesellschaftsschichten. Summa summarum: Das ist die perfekte Welle! 

Johannes Peter

St. Wolfgang, Oberösterreich

 

Surfen am Fluss bietet eine ideale Möglichkeit diesen schönen Sport bei uns zu Hause vor der Haustür zu betreiben. Aber nicht nur als langjähriger Surfer, sondern auch als Tourismusunternehmer (Seecamping Appesbach) sehe ich dieses Projekt als ein Leuchtturm-Projekt für das Salzkammergut. Hier bietet sich die Möglichkeit durch eine stehende Welle ein innovatives Angebot zu schaffen, das europaweit in dieser Form nahezu einzigartig ist, eine breite Gästeschaft ansprechen kann und wetterunabhängig, fast ganzjährig betrieben werden kann.

Lotte Quatember

Traunkirchen, Oberösterreich

 

Zum Riversurfen bin ich eher durch Zufall gekommen, frei nach dem Motto "Kann man ja mal ausprobieren!" und im Endeffekt habe ich die geniale und definitiv besondere Sportart für mich entdeckt. Damit mehr surfinteressierte Menschen den Sport ausprobieren und lieben lernen können, muss das Projekt definitiv umgesetzt werden um so dauerhaft gleichbleibende Bedingungen garantieren zu können. Ebensee war schon immer anders, deshalb hat die Welle gerade hier ihren idealen Platz gefunden.

Josi Schenner

Bad Ischl, Oberösterreich

 

Seit bereits 15 Jahren bin ich beruflich im Bereich des Wassersports tätig und sehe dieses Projekt als eine große Bereicherung für die ganze Region. Einerseits können Jugendliche dadurch sehr früh für den Wassersport begeistert werden, andererseits kann die geplante Welle auch für bestehende Wassersport- und Tourismusbetriebe in der Region eine Bereicherung sein.

Markus Siller

Ebensee, Oberösterreich

 

Aus der Liebe zum "Riversurfen" heraus die Idee zu haben eine künstliche Welle zu schaffen - und schlussendlich das nun vorliegende Projekt "THE WAVE" zu entwickeln beeindruckt mich. Für Ebensee, aber auch für die gesamte Region wäre "THE WAVE" eine Bereicherung, ein wichtiger Impuls für unsere touristische Bemühungen, eine weiterer Hotspot für eine junge Trendsportart, ein Alleinstellungsmerkmal. Eine Sportanlage in und mit der Natur, ohne Lärm und Abgasen. In Anbetracht unserer komplexen und damit oft schwerfälligen Bürokratie braucht es Ausdauer bis zur Umsetzung, aber auch Mitstreiter und Unterstützer. Ich befürworte als Bürgermeister von Ebensee dieses innovative Projekt und wünsche Max mit seinem Team viel Erfolg!

 

Jonathan Spitzer

Ebensee, Oberösterreich

 

Eine Flusswelle in Ebensee wäre auf mehreren Ebenen eine Bereicherung. Die Traunseeregion bekommt durch dieses einzigartige Bauvorhaben nicht nur Zugang zu neuen Gästen, sondern bietet für die stetig wachsende Riversurf-Community und die Einwohner in der Region eine professionelle Anlage, um den Sport ausüben zu können.

Manuel Wallner

Ebensee, Oberösterreich

 

Die Welle in Ebensee wäre eine der größten, jemals gebauten Flusswellen in Europa, was der Region ein unglaubliches Alleinstellungsmerkmal geben würde.



1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Österreich. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 inkl. MwSt.
Impressum | AGB | Widerrufsbelehrung und -formular | Liefer- und Zahlungsbedingungen | Datenschutz | Sitemap
Copyright 2013 by NU.ART surfstuff, Horst Neuböck e.U.
Alle Rechte vorbehalten / all rights reserved.